BaBeL: Nachhaltige Entwicklung Basel- und Bernstrasse Luzern

BaBeL ist der Verein für die nachhaltige Entwicklung des Quartiers Basel- und Bernstrasse Luzern.
Ziel ist die Aufwertung des Quartiers Basel- und Bernstrasse unter Beibehaltung seines multikulturellen Charakters.
Die Stadt Luzern und die Quartierkräfte engagieren sich gemeinsam, um dieses Ziel zu erreichen.
BaBeL stärkt die Quartierkräfte und weiteren Akteure im Quartier durch Koordination und Initiierung von Projekten.  

BaBeL auf Facebook 

BaBeL auf Instagram

BaBeL Youtube Channel

BaBeL Rundgänge

BaBeL Kreisel Kreuzstutz 

BaBeL Konsensszenario

BaBeL Jahresbericht

BaBeL-Gedicht

Quartiergeschichte(n):
Kasernenplatz  Baselstrasse  Bernstrasse  Kreuzstutz  Reussinsel  St.Karli  Grenzhof  Kunstmeile  Gastromeile

 

BaBeL steht für einmal nicht für ein Sprachenwirrwarr, sondern für eine gemeinsame Sprache der nachhaltigen Entwicklung des Luzerner Stadtteils Basel- und Bernstrasse. Ziel von BaBeL ist die Aufwertung des Quartiers unter Beibehaltung des heutigen Charakters. Dies ist ein Prozess mit vielen kleinen Schritten. Schwerpunkte der ersten Jahre waren Massnahmen im sozio-kulturellen Bereich. Seither konnten auch Massnahmen mit dem Gewerbe umgesetzt und räumlich-bauliche Fragen angepackt werden. Initiiert 2001 von der Fachhochschule Zentralschweiz und der Stadt Luzern, ist BaBeL seit 2007 als Verein mit den Quartierkräften und der Stadt Luzern organisiert.
2009 erhielt BaBeL den Schweizer Ethikpreis.

Informationen:
Präsident: Guerino Riva, Tel. 079 434 34 40 
Geschäftsstelle: Baselstrasse 72, 6003 Luzern, info@babelquartier.ch
Thomas Glatthard, Tel. 077 426 56 26, thomas.glatthard@babelquartier.ch 
Melanie Seeholzer, Tel. 078 902 81 68, melanie.seeholzer@babelquartier.ch